Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Newsletter September 2019
Herzlich Willkommen beim Newsletter September. Nach den erholsamen Sommerferien sind wir wieder durchgestartet. Während des Sommers richteten wir ausserhalb des Jugendhauses mit jungen Menschen zusammen eine Sitzecke ein. Ziel: Den jugendlichen Nutzer*innen Verantwortung zu übertragen. Die Lütschinentäler sind personell wieder komplett, herzlich willkommen Anja - Nadine begann nach einem Jahr 30% Pensum ihr 100% Praktikum in den Tälern. Es gibt News betreffend Roll- und Begegnungszone und im Jugendhaus fand eine riesige Sommerparty statt - als Startschuss ins neue Schuljahr.

Wir wünschen allen einen schönen Herbst! Was wir sonst noch alles bewegen, folgt hier im Newsletter, viel Spass beim Durchschauen.

Herzlichst, Martin Leuenberger, Stellenleiter Jugendarbeit Bödeli




 

Roll- und Begegnungszone
Land in Sicht: Durch das Engagement der JAB und der Unterstützung des Vereins Skatepark konnte endlich ein möglicher Standort für eine Roll- und Begegnungszone gefunden werden. Auf der ehemaligen Natureisbahn in Matten neben dem Pfadiheim Unspunnen wird zusammen mit den Behörden eine für viele Generationen attraktive Anlage geplant. Bevor es mit dem Bauverfahren losgehen kann, muss das Gelände allerdings umgezont werden. Die Pläne hierfür werden bei einem Mitwirkungsverfahren der Gemeinde Matten veröffentlicht. Bis anhin gibt es noch viel Schreibtischarbeit zu erledigen. Hier mehr zum Thema: www.jungfrauzeitung.ch/artikel/174057/



IGA und IGA Disco
Auch dieses Jahr sind wir wieder an der IGA aktiv. Neben unserem langjährigen Stand, an dem wir wiederum aktuelle Jugendthemen aufgreifen und unsere Arbeit repräsentieren, planen wir auch dieses Jahr mit einer Gruppe Jugendlichen die bereits jetzt legendäre IGA Disco. Dieses Jahr findet sie voraussichtlich am IGA Freitag im Kunsthaus statt. mehr Infos auf unserer Homepage zu gegebener Zeit. 




Neue Gesichter im Team Lütschinentäler
Nadine Gertsch - Ich freue mich, nach 30% nun ein 100% Pensum im Rahmen des Praktikums zu übernehmen. Ursprünglich bin ich gelernte kaufmännische Angestellte und habe verschiedene Erfahrungen in der Gastronomie und dem Tourismus gesammelt. Durch die Anstellung in einer Privatschule durfte ich vermehrt Verantwortungen in der Arbeit mit Jugendlichen übernehmen. Sofort wurde mein Interesse geweckt, mich mehr mit den Themen der Kinder und Jugendlichen zu befassen und sie in ihrer Entwicklung zu beobachten, zu begleiten und zu unterstützen.

Anja Kammermann - Ich habe am 12. August 2019 die Stelle als Jugendarbeiterin (60%) in der Jugendarbeit Lütschinentäler (JAL) angetreten. Der Wunsch einmal in der Sozialen Arbeit tätig zu sein, begann bereits sehr früh in mir zu wachsen. So kam es, dass ich nach der Fachmittelschule und bestandener Fachmatur ein Studium in Sozialer Arbeit an der FHNW Olten antrat. Durch verschiedene Praktika erhielt ich einen Einblick in diverse Bereiche der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Das Ausbildungspraktikum in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg gefiel mir so gut, dass ich mich entschied, mich in diesem Bereich zu bewerben. Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Zeit und bin neugierig, was alles auf mich zukommen wird.




Sommervibes
Dank fünf motivierten Achtklässlerinnen hat im August das Summervibe Sommerfest stattgefunden. Wochenlang haben die Mädchen gebastelt und geplant, um einen unvergesslichen Abend zu kreieren und den Sommer würdig zu verabschieden. Und das ist ihnen gelungen! Über 80 Jugendliche haben sich schliesslich zusammengefunden und einen ausgelassenen Abend gefeiert. Zum Rahmenprogramm gehörten alkoholfreie Cocktails sowie die grandiosen Tanzchoreos der New Dance Force. Für das musikalische Highlight sorgten 5 Musikerinnen, die mit selbstgeschriebenen Rapsongs, Gitarren und grossartigem Gesang für eine wunderbare Atmosphäre sorgten.




Der Ferienpass 2020 sucht Sie!
Auch nächstes Jahr findet auf dem Bödeli der Ferienpass für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 – 16 Jahren statt. Kinder und Jugendliche können in den Frühlingsferien vom 4. – 19. April 2020 erneut aus einer Vielzahl von Angeboten ihre Ferien mitgestalten. Die Kinder und Jugendlichen erleben abwechslungsreiche und spannende Ferien und die Eltern haben etwas Entlastung während der Ferienzeit.

Ihnen als Anbieter kann es zur Nachwuchsförderung sowie zur Öffentlichkeitsarbeit dienen. Für’s 2020 suchen wir wiederum neue Kursanbieter, welche unser bestehendes Angebot bereichern und ergänzen. Sind Sie in einem Verein und wünschen sich neue Mitglieder? Haben Sie ein Hobby, welches Sie Kindern gerne vermitteln möchten? Wären Sie bereit, Kinder und Jugendliche Einblick in Ihren Geschäftsalltag zu gewähren? Bieten Sie eine Sportart an, die Sie Kindern und Jugendlichen anbieten möchten? Wenn Sie sich angesprochen fühlen, zögern Sie nicht, uns unter ferienpass@jabinfo.ch zu kontaktieren. 




Weiter sind wir wiederum an den Alkohol- und Tabaktestkäufen.
www.jungfrauzeitung.ch/artikel/175983/

Erfreulich ist, dass die meisten Schulen auf dem Bödeli mittlerweile die mfm Projekte - Agenten auf dem Weg und die Zyklusshow - selber durchführen. Das war ein Ziel der JAB, dass sämtliche Kinder auf dem Bödeli dieses Angebot besuchen können.

Das Jugendhaus wird rege genutzt, gerade findet ein DJ Kurs statt - explizit auch für Mädchen. Dadurch wird über die Nachwuchsförderung die musikalische "Versorgung" in der JAB weiter sichergestellt.

Mehr und detailliertere Infos wie immer auf unserer Homepage www.jabinfo.ch oder www.facebook.com/jugendarbeitboedeli
www.jabinfo.ch
Gefällt mir

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Jugendarbeit Bödeli
Bahnhofstrasse 5b
3800 Unterseen
Schweiz

+41338231069
team@jabinfo.ch